Heimatkreis Arnswalde
Arnswalder Heimatstube
Landsmannschaft und Stiftung Brandenburg
Gedenksteine
Heimatgruß Rundbrief
Aktuelles, Veranstaltungen
Patenkreis/Patenstadt
Der Kreis Arnswalde, die Neumark
Orte, Allgemeines
Städte
Arnswalde
Neuwedell
Reetz
Landgemeinden
Althütte
Alt Klücken
Augustwalde
Berkenbrügge
Bernsee
Bußberg
Diebelbruch
Friedenau
Fürstenau
Glambeck
Göhren
Granow
Hagelfelde
Hassendorf
Heidekavel
Helpe
Hertelsaue
Buchthaler Mühle
Idashain
Lüdertswalde
Luisenau
Bußberger Mühle
Hitzdorf
Hochzeit
Klein Silber
Klosterfelde
Kölpin
Kölzig
Kranzin
Kratznick
Kürtow
Lämmersdorf
Lenzenbruch
Liebenow
Karlshöfchen
Liebenfelde
Hellerhof
Kühnswalde
Marienwalde
Marzelle
Mienken
Mürbenfelde
Nantikow
Nemischhof
Neu Klücken
Neu Stüdnitz
Pammin
Plagow
Raakow
Radun
Regenthin
Rietzig
Röstenberg
Rohrbeck
Sammenthin
Schlagenthin
Schönfeld
Schwachenwalde
Schwerinsfeld
Sellnow
Silberberg
Sophienhof
Spechtsdorf
Steinberg
Steinbusch
Stolzenfelde
Syringe
Wardin
Wiesenwerder
Zägensdorf
Zatten
Zühlsdorf
Quellen
Familienforschung
Kontakt
Literatur, Empfehlungen
Links
Reisehinweise
Impressum
* N E U *
©Heimatkreis Arnswalde

Idashain (2861), poln.: ?

 

Vorwerk und Försterei zu Friedenau

 

Lage

Geographische Koordinaten: ca. 53°07'27“ N, 15°52‘40“ E

Ca. 3,5 km südsüdwestlich von Hertelsaue/Jaźwiny an am östlichen Ufer des Dragebogens

 

 

 

 

 

 

Die Lage konnte anhand von Palms Aufzeichnungen lokalisiert werden, seine Mutter stammte von dort. Zur Schule ging sie in Zatten; der Weg wurde zu Fuß zurück gelegt, eine Brücke über die Drage gab es nicht, es wurde ein Kahn zur Überfahrt benutzt.

 

Geschichte

Ursprünglich vermutlich zwischen 1844 und 1854 von Friedenau aus als Vorwerk gegründet, lebten hier zeitweilig über 8 Familien, als südlich der Siedlung Landwirtschaft und insbesondere Jungvieh- Wirtschaft betrieben wurde. Daher kommt auch die Bezeichnung „Bullenort“. 1915 wurde die Försterei in die ehemalige Poststelle Buchthal verlegt, die Gebäude in Idashain abgerissen und aus den Steinen in Friedenau neue Gebäude errichtet.

 

 

Heute

Andeutungsweise eventuell Siedlungsreste, Bepflanzung (Kastanien)