Heimatkreis Arnswalde
Arnswalder Heimatstube
Landsmannschaft und Stiftung Brandenburg
Gedenksteine
Heimatgruß Rundbrief
Aktuelles, Veranstaltungen
Patenkreis/Patenstadt
Der Kreis Arnswalde, die Neumark
Orte, Allgemeines
Quellen
Familienforschung
Kontakt
Literatur, Empfehlungen
Links
Reisehinweise
Impressum
* N E U *
©Heimatkreis Arnswalde
00823402

Kühnemühle (2960), poln.: Wodnik

 

Erbzins-Vorwerk

 

Lage

Geographische Koordinaten: 53°05‘31“N, 15°39‘57“E

Ca. 2 km südwestlich von Wiesenwerder gelegen

 

 

 

 

Geschichte

Ehemals Sellnower Wassermühle, 1660 ist sie eingegangen wegen Wassermangel, die Besiedlung hielt sich in kleinem Umfang, der Ort wurde nach seinem Gründer Kühne benannt.

Um 1800 ist es noch ein Erbzinsvorwerk, Mitte des 19. Jahrhunderts ein „Freigut“. Später kam es in den Besitz der Provinz und wurde mit dem Waldarbeitsheim Zühlsdorf verbunden.

Es war immer eine kleine zu Berkenbrügge gehörige Siedlung und lag in einem dürftigen Heidesandgebiet; der Kiefernwald hat über die kläglichen Versuche der landwirtschaftlichen Nutzung gesiegt.

 

Heute

Aufgelassen